Comité

Subventionen

Nach der Fasnacht verteilt das Comité an alle Aktiven, die am Cortège teilgenommen haben, eine Subvention; einen Zustupf an die enormen Auslagen für die Umsetzung des jährlich wechselnden Sujets.

Dieser Beitrag aus neutraler Hand schliesst jedes anderweitige Sponsoring aus und ist somit ein Garant für die Narrenfreiheit an der Basler Fasnacht.

 

Das Geld für die Subventionsausschüttung stammt:

  • aus dem Plakettenverkauf
  • aus dem Erlös des «Drummeli»
  • aus dem Verkauf des «Rädäbäng» und der Zeedel-Bündel
  • aus der Geldsammlung des Comités

Der Nettoerlös aus diesen Einnahmen bildet den jährlich verfügbaren Subventionstopf.