Comité

Geschichte

2010 feierte das Fasnachts-Comité seinen 100. Geburtstag.

 

Am 21. März 1910 beschloss der Verkehrsverein Basel zusammen mit den Fasnachtsvereinen «Quodlibet» (Grossbasel) und «Wurzengraber-Kämmerli» (Kleinbasel), ein neutrales Fasnachts-Comité zu gründen. Die erste protokollierte Sitzung fand am 16. Januar 1911 statt. 1910 gilt als Geburtsjahr.

 

Zum 100-jährigen Jubiläum gab das Fasnachts-Comité beim renommierten Jazzmusiker George Gruntz eine Komposition zur Basler Fasnacht in Auftrag, von der sich der Choreograph Richard Wherlock inspirieren liess.

«Milk and Honey» feierte am 23. April 2010 Uraufführung.

 

Im Weiteren organisierte das Comité einen Cortège mit über 5000 kostümierten Kindern.

Im Christoph Merian Verlag erschien die Neu-Publikation «Basler Fasnacht-vorwärts-marsch!».

Die Schweizer Post widmete dem Jubiläum eine Briefmarke und das Museum Tinguely eine Sonderausstellung.